„Texte der Inspiration, der Freude, des Lachens und der Liebe
finden sich hier in diesem Buch. Doch nicht nur das.
Wir bekommen von Christine Haberl viele Möglichkeiten geschenkt,
uns inspirieren zu lassen von dem, was sie begeistert, bewegt, verzaubert. 

Immer wieder bringt sie mich dazu,
über den Tellerrand zu schauen und meine Tore für Neues zu öffnen.
Sie hilft mir, mich auszudehnen und meine zu starren Grenzen zu öffnen.
Gerne lese ich ihre Texte und lausche dabei meiner inneren Stimme,
welche mir zuraunt, dass es an der Zeit ist aufzustehen und den Mut zu haben, sich zu zeigen.

Wie eine Decke der Liebe hüllen diese sinnlichen Gedanken die hörenden Menschen ein
und schenken uns wieder den Glauben an die Würde und das Wissen,
dass, wenn wir uns selbst würdigen, wir auch beginnen,
andere Lebewesen und Energien würdig wahrzunehmen.
So tragen wir zu einem neuen Menschsein bei
und weben den Zauber von Christine weiter, Tag um Tag, Nacht um Nacht.“

Sylvia Stangl, MSc

___________________________________________________________________________________________

Ohne viele Worte

Wer bin ich? Niemand Besonderer. Nichts, das sonst jemand für mich sein könnte.
Noch weniger, was mich austauschbar machen würde.

Ohne Worte.

Bin kein Wissenschaftler. Habe nicht studiert. Bin auch nicht wirklich weise.
Und kein Fotomodell. Mache nichts Besonderes. Und werde kein großes Denkmal hinterlassen.
Keine Werke werden je an mich erinnern.
Und in meinem Zuhause hängen weder Urkunden noch stehen da Pokale.
Mit leeren Händen kam ich und werde ich irgendwann in ferner Zukunft gehen.

Ohne Worte.

Ich bin mir sicher: Ich bin goldrichtig, so wie ich bin.
Die Tiere lauschen meinen Worten, und ich horche den Bäumen zu.
Undefinierbar und unerkannt werde ich in die Geschichte meines Lebens eingehen.
Ein Leben, das, niemals anders geplant, genau so ist,
wie es nun geschrieben wird im Buch meines Lebens.
Darin verneige ich mich heute vor mir selbst.

Ohne laute Worte.

Ich bin! Und das genügt. Würde.

___________________________________________________________________________________

Informationen zum Buch

Christine Haberl
Sich selbst umarmen
Der Würde wegen
Mit Fotografien von Hermann Kieleithner
ISBN: 978-3-903259-09-6
1. Auflage Juli 2019
Softcover, 324 Seiten, € 2o,90

 

BESTELLEN SIE DAS BUCH BEQUEM IM SHOP.

Sie bezahlen nach Lieferung durch eine Banküberweisung.
Der angegebene Preis versteht sich inkl. 10% Mwst. und zuzüglich € 3 Versand.